Vom 6. bis zum 9. September findet die FAIR FRIENDS 2018 in Dortmund statt

In einer globalisierten Welt hängt alles irgendwie mit allem zusammen. Was hat mein Konsum und meine Lebensweise mit den Lebensbedingungen von Menschen zu tun, die am anderen Ende der Welt leben? Wir wissen, dass der konsumorientierte Kapitalismus des Westens durchaus Folgen für den globalen Süden hat. Unter welchen Bedingungen werden Konsumgüter wie Mobiltelefone, Kleidung oder landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Kaffee, Tee oder Kakao hergestellt?

Auf der Fair Friends erfahren Sie jede Menge zu den Bereichen Fairer Handel, gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiger Lebensweise. Lernen Sie fair gehandelte Produkte von anderen Kontinenten kennen – z.B. am GEPA-Stand. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten zur Unterstützung nachhaltiger Projekte es gibt – z.B. am Stand von Misereor. Früh übt sich: auch Projekte wie die Faire Kita werden auf der Messe vorgestellt.

Die Messe findet vom 06. – 09.09. von 10:00 bis 18:00 in den Westfalenhallen Dortmund statt.
Tickets gibt es online: hier. Alle weiteren Infos  hier.

Im Netz

Partner

Träger der Fachstelle Empowerment und Interkulturelle Öffnung

Die Fachstelle ist Teil des Eine-Welt-Promotorinnen-Programms

In Zusammenarbeit mit dem

Gefördert von

im Auftrag des

und der Landesregierung NRW