You Shall Rise e.V.
engagiert sich in Togo

Das interkulturelle Musikensemble „You Shall Rise“ gründete sich Ende 2015 und besteht aus Musikern aus der ganzen Welt –  aus Ghana, Togo, Kenia, Nigeria, Guinea, Syrien, der Türkei, Venezuela sowie aus Russland und Deutschland. Die Ensemblemitglieder bringen ihre musikalischen „Wurzeln“ mit und präsentieren bei ihren Bühnenauftritten ein buntes Potpourri an Sounds, Stilen und Instrumenten.  Mit ihren Wurzeln sind sie jedoch nicht nur musikalisch und auf der Bühne verbunden. Mit dem Verein You Shall Rise e.V. versuchen sie auch in einigen Herkunftsländern zu helfen. Vom Landesmusikrat NRW wurde „You Shall Rise“ für ihr musikalisches Engagement mit Geflüchteten ausgezeichnet.

 

Derzeit ist der Wiederaufbau einer Schule im Dorf Agbedoe Kopé in Togo ein Hauptanliegen des Vereins. Die Dorfschule wurde vor zwei Jahren durch starke Regenfälle zerstört. Seitdem gibt es keinen Unterricht für die Kinder. Als er nach einem Besuch im September 2018 den desolaten Zustand wahrnahm, wollte Vereins- und Vorstandsmitglied Inouss Landozz, der selbst aus der Gegend stammt, undbedingt helfen – ein Vorhaben, dass vom ganzen Verein unterstützt wird. Die Band veranstaltete im Herbst 2019 daraufhin ein Benefizkonzert im Kulturzentrum Zakk in Düsseldorf. Mit dem Erlös wurden Hefte, Stifte und andere Schulmaterialien für die Dorfkinder gekauft.

Inouss Landozz mit Kindern in Agbedoe Kopé

Freudig posieren die Kinder mit ihren Schulmaterialien

Doch die Materialien alleine reichen nicht: Die Kinder brauchen Räume für den Unterricht. Und so entstand die Idee, die Schule wieder aufzubauen. Hierfür benötigt der Verein jedoch Mittel. Weshalb jetzt ein Crowdfunding-Aufruf gestartet ist. Auch Sie können helfen. In den nächsten Tagen und Wochen ist Shoppen eh abgesagt. Vielleicht ist jetzt genau der Zeitpunkt, um zu spenden? Mehr Informationen zum Crowdfunding-Aufruf und zum Projekt finden Sie HIER.

Für den 13.September 2020 ist ein weiteres Benefizkonzert im Zakk geplant. Dann haben alle die Gelegenheit, You Shall Rise live zu erleben – und damit ebenfalls den Schulbau zu unterstützen.

Im Netz

Partner

Träger der Fachstelle Empowerment und Interkulturelle Öffnung

Die Fachstelle ist Teil des Eine-Welt-Promotorinnen-Programms

In Zusammenarbeit mit dem

Gefördert von

im Auftrag des

und der Landesregierung NRW