schnellstmöglich gesucht: Pädagogische/n Mitarbeiter*in beim Eine Welt Mobil

Das Eine Welt Netz NRW e.V. ist das lebendige, gesellschaftlich breit angelegte Netzwerk des Eine-Welt-Engagements in NRW. Es zählt 1.500 Organisationen und einzelne Engagierte zu seinen Mitgliedern, die in den verschiedenen Bereichen der Eine-Welt-Arbeit aktiv sind: In Nord-Süd-Partnerschaften, im Fairen Handel, in entwicklungspolitischen Kampagnen, in der Bildungsarbeit und im Globalen Lernen, in der Menschenrechtsarbeit, in der globalen Umweltpolitik, in entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und in der interkulturellen Arbeit. Das Eine Welt Netz NRW führt auch Bildungsprojekte durch, zu denen das Eine Welt Mobil zählt.

Das Eine Welt Netz sucht zum nächtsmöglichen Termin eine/nPädagogische/n Mitarbeiter/in beim Eine Welt Mobil

Das Eine Welt Mobil ist ein Kleintransporter, mit dem entwicklungspolitische Bildungsarbeit an Kitas, Schulen und an öffentlichen Plätzen in ganz NRW betrieben wird. Im Fokus stehen hierbei die Themen Klimawandel und Flucht. Das Mobil kann von Kitas und Schulen von Klasse 3 bis 9 mit jeweils zwei Übungsleiter*innen gebucht werden, die altersgerechte Programme mit Gruppen durchführen.

Die Aufgaben als pädagogische Mitarbeiter*in umfassen:
– Durchführung von pädagogischen Programmen in Schulen und Kindergärten in NRW zu den Themen Klimaschutz und Flucht
– Planung und Koordination der Bildungseinsätze
– Konzeption und Unterstützung des Gesamtprojektes
– Verantwortliche Betreuung des Übungsleiterteams
– Materialerstellung und -pflege
– Begleitung der finanziellen Abwicklung
– Berichtswesen
– Öffentlichkeitsarbeit
– Evaluierung

Wir erwarten:
– Führerschein Klasse B
– Hochschulabschluss oder vergleichbare Kenntnisse oder Fähigkeiten im pädagogischen Bereich
– aktuelle Kenntnisse der projektrelevanten entwicklungspolitischen Inhalte

– Nachgewiesene Erfahrungen mit den Themen und Methoden des Globalen Lernens und der
entwicklungspolitischen Bildungsarbeit
– Organisationstalent, hohe Teamfähigkeit, sehr gute konzeptionelle, kommunikative und
soziale Kompetenzen, Zuverlässigkeit, strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
– gute Kenntnisse in Anwendung aktueller Office-Software
– Bereitschaft NRW-weit Projekttage durchzuführen und zu gelegentlicher Arbeit am Wochenende

Wir bieten:
– Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum, hoher Flexibilität und
Selbstständigkeit
– Eigenverantwortliches Arbeiten in einem aufgeschlossenen und sympathischen Projekt-Team
– vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten im engagierten Gesamt-Team des Eine Welt Netz NRW
– Vergütung nach Haustarif in Anlehnung an TVL NRW

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2018 und hat einen Umfang von 20 Wochenstunden. Dienstort ist Münster.
Interesse geweckt? Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf bitte digital (max. 8 MB) bis spätestens 31. Januar 2018 an: udo.schlueter@eine-welt-netz-nrw.de; nastassja.ott@eine-welt-netz-nrw.de.

 

 

Im Netz

Partner

Träger der Fachstelle Empowerment und Interkulturelle Öffnung

Die Fachstelle ist Teil des Eine-Welt-Promotorinnen-Programms

In Zusammenarbeit mit dem

Gefördert von

im Auftrag des

und der Landesregierung NRW