Sachbearbeiter/innen für das Referat „Kooperationsprojekte in Nahost, Asien, Afrika und Lateinamerika“ gesucht

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. ist die gemeinsame Organisation der deutschen Hochschulen und ihrer Studierendenschaften zur Förderung der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit und des akademischen Austauschs. Weltweit setzen sich rund 1.000 engagierte Mitarbeiter in Bonn, Berlin und 15 Außenstellen dafür ein, dass jährlich 125.000 Studierende und Wissenschaftler in Deutschland oder im Ausland studieren und forschen können. Der DAAD unterstützt Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen und ist die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit.

 

Gesucht wird ab sofort ein/e Sachbearbeiter/innen für das Referat „Kooperationsprojekte in Nahost, Asien, Afrika und Lateinamerika“ in Vollzeit am Dienstort Bonn (Nr. 125/17) und (Nr. 149/17)

Ausgeschrieben sind zwei Vollzeitstellen als Sachbearbeitung für Hochschulkooperationsprojekte des Programm AIMS (African Institute for Mathematical Sciences) mit Partnerländern in Subsahara Afrika (125/17) sowie für Hochschulkooperationsprogramme für die Länder Afghanistan und Irak (149/17).

Vor diesem Hintergrund widmen Sie sich folgenden Aufgaben:

  • Konzeptionelle Arbeiten in den Projekten/Programmen des Referats (u.a. Betreuung von Monitoringmaßnahmen, Evaluationen und Publikationen sowie Vertetung der Programme auf Workshops und Veranstaltungen)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Programmausschreibung
  • Bearbeitung und Betreuung des Bewerbungsverfahrens
  • Durchführen der Auswahlsitzungen und Nachbereitung
  • Betreuung und Beratung der Hochschulen während der Projektlaufzeit (u.a. Beantwortung von schriftlichen und mündlichen Anfragen, inhaltliche und zuwendungsrechtliche Prüfung von Mittelanforderungen, Mitarbeit in der Erstellung von Texten sowie Planung und Durchführung von Tagungen)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z.B. Bachelor) einer einschlägigen Fachrichtung, Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in oder sonstige gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Fundierte Kenntnisse der DAAD-Förderprogramme
  • Sehr gute Kenntnisse der für die Aufgabenerfüllung notwendigen IT-Anwendungen (Word, Excel, SAP-MOVE)
  • Sehr gute Kenntnisse des Zuwendungsrechts
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken und Dokumentenmanagement-Software
  • Gute Kenntnisse des deutschen Hochschulwesens
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Länderspezifische Kenntnisse
  • Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit

Sie lieben es, Dinge zu organisieren, zu planen und zu realisieren. Bei Trubel laufen Sie zur Höchstform auf und gewährleisten dabei stets die zuverlässige Ausführung Ihrer Aufgaben. Wenn Sie darüber hinaus eine teamorientierte Persönlichkeit sind, die sowohl Talent zum konzeptionellen Arbeiten als auch Verhandlungsgeschick zu Ihren Stärken zählt, sind Sie die ideale Besetzung für diese abwechslungsreiche Position.

Das Angebot:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, passend für Ihre Lebensplanung
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Breite Angebote aus dem Gesundheitsmanagement, individuell für Sie zugeschnitten
  • Möglichkeit zum Bezug eines Großkundentickets (Job-Ticket)
  • Vergütung nach EG 9b TVöD

Die Stellen sind zunächst auf 2 Jahre befristet.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Für inhaltliche Vorabfragen zu der ausgeschriebenen Position nehmen Sie gerne Kontakt zu Frau Renate Dieterich unter dieterich@daad.de bzw. 0228 882 8738 auf. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an jobs@daad.de.

Bewerbungen werden bis zum 04.02.2018ausschließlich über das Online-Bewerbungstool erbeten.

Im Netz

Partner

Träger der Fachstelle Empowerment und Interkulturelle Öffnung

Die Fachstelle ist Teil des Eine-Welt-Promotorinnen-Programms

In Zusammenarbeit mit dem

Gefördert von

im Auftrag des

und der Landesregierung NRW