Die Uniklinik Köln sucht ein/n Referent*in „Austauschstudierende aus dem Ausland“

Das Zentrum für Internationale Beziehungen Medizin (ZIB Med) koordiniert die Internationalisierung der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln und sucht zum 1. Februar 2018 in Teilzeit (50%) befristet für zunächst 2 Jahre (Möglichkeit zur Entfristung) eine/n

Referent/in

„Austauschstudierende aus dem Ausland“

Internationalität von Studium, Lehre und Forschung gehört von jeher zum Selbstverständnis der Universität zu Köln. Als traditionsreiche, forschungsstarke Hochschule ist sie eingebunden in internationale Forschungskontexte und pflegt als eine der größten und ältesten Hochschulen Europas den internationalen Austausch von Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Dieses Netzwerk auszubauen sowie Strategien und Instrumente zu entwickeln, um Internationalität im gesamten akademischen Leben zu verankern, stehen im Mittelpunkt der Internationalisierungsbestrebungen der Universität zu Köln.

Der Studierendenaustausch ist eine der Säulen der Aufgaben des ZIB Med. Hierbei sind zwei Studierendengruppen zu unterscheiden: ausgehende Studierende der Medizinischen Fakultät Köln, die einen Auslandsaufenthalt durchführen – die sogenannten Outgoings – und eingehende Studierende aus dem Ausland, die einen Aufenthalt an der Medizinischen Fakultät Köln durchführen – sogenannte Incomings. Beide Studierendengruppen werden durch das ZIB Med beraten und betreut.

Erfahren Sie mehr über die Anforderungen und Aufgaben und bewerben Sie sich HIER

Die Bewerbungsfrist endet am 17.12.2017.

 

Im Netz

Partner

Träger der Fachstelle Empowerment und Interkulturelle Öffnung

Die Fachstelle ist Teil des Eine-Welt-Promotorinnen-Programms

In Zusammenarbeit mit dem

Gefördert von

im Auftrag des

und der Landesregierung NRW